Frank M. Reifenberg

 

Copyright: Jörn Neumann Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt. Veröffentlichung nur gegen Namensnennung, Bildhonorar und Belegexemplar.

© Jörn Neumann

www.frankmariareifenberg.wordpress.com

Frank Maria Reifenberg - House of Ghosts

Reifenberg Ocean City 9783423761994

 Schullesungen

Frank Maria Reifenberg schrieb nach dem Besuch der Internationalen Filmschule in Köln Drehbücher und Konzepte für Film und Fernsehen sowie Romane für Kinder- und Jugendliche, die mehrfach ausgezeichnet wurden. Als Initiator von „kicken & lesen“ setzt sich der Kölner Autor besonders für die Leseförderung von Jungen ein. Er hält Workshops nur für Jungen sowie Seminare und Vorträge für Erzieher, Eltern, Lehrer und Multiplikatoren. Die Universität Köln berief ihn 2013 zum Lehrbeauftragten für „Leseanimation für Jungen“.

Unter dem Pseudonym R. T. Acron schrieb Frank Maria Reifenberg zusammen mit Christian Tielmann die packende Science-Fiction-Trilogie „Ocean City“, für die das renommierte Autorenteam 2018 den Leipziger Lesekompass erhielt. 

Die Teilnehmer des Leseprojektes Regibert erwartet ein ganz besonderer Nachmittag – eine Dunkellesung! Frank M. Reifenberg und der extra aus Hamburg angereiste bekannte Vorleser Heiko Kundert laden zu einer ungewöhnlichen Erfahrung ein. Im Dunkeln lesen geht nicht? Stimmt nicht. Das Abenteuer „House of Ghosts – Das verflixte Vermächtnis“ lässt sich mit allen Sinnen erfahren, wenn Frank Maria Reifenberg und Heiko Kunert die Geschichte in einer spannenden, aber auch komischen Inszenierung abwechselnd im Hellen und im Dunkeln lesen. Da ist Gänsehaut pur angesagt!

 Montag, 1. April 2019 – 15 Uhr

Dunkellesung für Kinder ab 9 Jahren
Abschluss Leseprojekt Regibert

Neue Welt Kinocenter
Fichtestr. 6
Weiden

 Schullesungen vom 1. – 3. April 2019